Schnelle Hilfe - weltweit
a brand of med con team


FAQ

 

1. Was sind die Vorteile des SOS-Call

Wir sind der erste Anbieter, der Sie weltweit darin unterstützen, einen Notruf abzusetzen um schnellst möglich Hilfe zu bekommen. Auch bei Sprachproblemen oder Ortsunkundigkeit wird Ihre exakte Position über unser Partnernetzwerk an den lokalen Rettungsdienst weitergeleitet. Das bewirkt in 30% der Notrufe eine signifikante Beschleunigung des Eintreffens der Rettungskräfte am Ort des Geschehens. 

 

2. Brauche ich eine Auslandsreisekrankenversicherung?

Ja, denn sobald Sie ins Ausland reisen ist der Krankenversicherungsschutz oft eingeschränkt. Deswegen fragen wir Ihren Auslandskrankenversicherungsschutz ab. Falls Sie hierzu Fragen haben, rufen Sie uns während der üblichen Geschäftszeiten an. 

 

3. Muss im Ausland Datenroaming angeschaltet sein?

Um auch im Ausland sowohl eine SMS, als auch eine E-Mail mit den Ortsinformationen, die Sie auf der Karte sehen, an die Alarmzentrale zu schicken, sollten Sie kurzfristig das Datenroaming angeschaltet haben. Die App schickt aber auch ohne Datenroaming die Koordinaten über SMS, allerdings können Sie die Karte in der App nicht sehen. Bitte schalten Sie das Datenroaming wieder aus, wenn Sie es nicht mehr benötige.

 

4. Wie kann ich feststellen, ob beim SOS-Call.eu die Daten korrekt übermittelt wurden?

Der Disponent in der Alarmzentrale erhält die Daten innerhalb einer Minute nach Alarmauslösung. In dieser Zeit wird auch die Sprachverbindung aufgebaut. Der Disponent bestätigt dann den Erhalt der Lokalisationsdaten.

 

5. Wo finde ich eine App mit automatischem Tracking für den Security Bereich?

Es gibt Situationen, in denen es wichtig ist den Standort einer Person kontinuierlich zu verfolgen. Dies ist für den Sicherheitsbereich (Security) oft von großer Wichtigkeit. Hierfür wurden spezielle Apps mit einer Serverunterstützung entwickelt, die allen notwendigen Sicherheitsbestimmungen entsprechen. Wir informieren Sie gerne über die aktuellen Möglichkeiten. Bitte rufen Sie uns unter 07121 43366266 an.

 

6. Soll WLAN eingeschaltet sein?

Ja, da innerhalb von Gebäuden die WLAN Ortung fast so genau ist, wie die GPS Ortung im Freien.

 

7. Kann ich Geofencing benutzen?

Die Server von Arealcontrol, oder anderen Anbietern, erlauben es, um gewisse Gebiete virtuelle Zäune zu legen. Sobald diese überschritten werden (zum Beispiel bei dementen Patienten), wird die Alarmzentrale alarmiert.